Ethische grundsätze

Mskgroup > Gruppe > Ethische Grundsätze

Ethische Grundsätze der MSK Group

MSK verlangt, dass unsere Lieferanten und Partner alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften sowie auch die in der folgenden PDF-Datei dargelegten Compliance-Grundsätze einhalten.

Achtung der Menschenrechte und der Rechte der Arbeitnehmer

Die MSK Group Oy und ihre Tochtergesellschaften verpflichten sich zur Einhaltung der allgemein anerkannten Menschenrechte, Kinderrechte und der Rechte der Arbeitnehmer.

Das bedeutet, dass wir uns zu folgenden Punkten verpflichten:

• Einhaltung der Versammlungsfreiheit und der gewerkschaftlichen Vereinigungsfreiheit.

• Nichtdiskriminierung von Arbeitssuchenden und Mitarbeitern in jeglicher Form. In Übereinstimmung damit dürfen Gehalt, Beschäftigung, Zugang zur Fortbildung und zum beruflichen Aufstieg keinerlei Diskriminierung aufgrund von Rasse, nationaler oder ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, sozialem Status, Familienstand, sexueller Orientierung, Religion und Glaube, Behinderung, Alter, politischer oder anderer Zugehörigkeit unterliegen.

• Wir unterstützen Chancengleichheit, und Mitarbeiter werden aufgrund ihrer Qualifikationen und Kompetenzen ausgewählt und diesen entsprechend behandelt.

• Wir beachten alle landesspezifischen Gesetze und Industriestandards hinsichtlich Arbeitszeiten und Lohn.

• Wir setzen keine Kinderarbeit, Zwangsarbeit oder kriminelle Praktiken ein.

Die Achtung des Einzelnen, Vertrauen und Fürsorge für andere stellen einen natürlichen Teil im Umgang miteinander dar. Wir tolerieren keinerlei Diskriminierung, Belästigung oder Mobbing unserer Mitarbeiter.

Principles of suppliers‘ responsible operations

› MEHR

MSK Group’s Code of Conduct

MEHR (English)

LEGALITÄT

Die MSK Group Oy und ihre Tochtergesellschaften MSK Cabins Oy, MSK Plast Oy, MSK Matec GmbH, Junkkari Oy und Juncar Oy verpflichten sich bei all ihren Geschäften zur Einhaltung der geltenden Gesetzgebung und der unten stehenden Bestimmungen. Jeder Mitarbeiter muss sich zur Einhaltung der Vorschriften und Bestimmungen hinsichtlich der Geschäfte der Gruppe und seiner eigenen Aufgaben verpflichten.

GESUNDHEIT UND SICHERHEIT AM ARBEITSPLATZ

Wir verpflichten uns zur Bereitstellung einer gesunden und sicheren Arbeitsumgebung und zur Vorbeugung von Gesundheits- und Sicherheitsrisiken. Jeder Mitarbeiter muss die Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsrichtlinien einhalten und gegebenenfalls eine persönliche Schutzausrüstung tragen und Mängel bei der Einhaltung der Sicherheitshinweise und Schutzmaßnahmen aufzeigen.

INTERESSENKONFLIKTE

Mitarbeiter sollen Situationen meiden, in denen ihre persönlichen Interessen mit den Interessen des Unternehmens in Konflikt geraten. Das bedeutet beispielsweise, dass die Annahme von Geschenken oder Einladungen von Interessenvertretern grundsätzlich untersagt ist, mit Ausnahme von Zufallsgeschenken oder Einladungen von geringem Wert, die keinen Interessenkonflikt hervorrufen und normale Gastfreundschaft nicht überschreiten.

BEKÄMPFUNG VON BESTECHUNG UND SCHMIERGELDERNs

Konzernunternehmen und Mitarbeiter dürfen mittelbar oder unmittelbar keine Schmiergeld- oder Bestechungszahlungen in Form von Geld, Vorteilen, Dienstleistungen oder anderen Wertgegenständen versprechen, anbieten, zahlen, anfordern oder annehmen. Solche Zahlungen und Vorteile werden als Bestechung angesehen, die gegen die lokale Gesetzgebung und international anerkannte Grundsätze zur Vermeidung von Korruption und Bestechung verstößt.

ZUVERLÄSSIGKEIT DER RECHNUNGSLEGUNG

Die Buchführung muss in allen relevanten Teilen fundiert und zuverlässig sein. Fehler bei der Verbuchung der Vermögenswerte und die Verbuchung unkorrekter, irreführender oder falscher Daten ist verboten.

SCHUTZ VERTRAULICHER INFORMATIONEN

Die Vertraulichkeit von Informationen muss bei der Offenlegung von Daten sowohl intern als auch außerhalb des Unternehmens berücksichtigt werden. Die Konzernunternehmen und deren Mitarbeiter verpflichten sich zum Schutz der vertraulichen Daten des Unternehmens und seiner Interessenvertreter sowie der Betriebsgeheimnisse. Wir achten die Privatsphäre von Arbeitssuchenden und Mitarbeitern bei der Erhebung und Verarbeitung ihrer Daten. Personenbezogene Daten werden vertraulich und gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften behandelt.

BETRUGSBEKÄMPFUNG

Wir tolerieren kein betrügerisches Verhalten oder derartige Handlungen wie Unterschlagung, Fälschung und Diebstahl. Diese Verstöße führen zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses und können strafrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen.

UMWELT

Wir verpflichten uns zu einem umweltverträglichen Betrieb und zur ständigen Weiterentwicklung der Umweltfragen. Alle Mitarbeiter müssen sich zur Einhaltung der Umweltschutzmaßnahmen und -richtlinien verpflichten.

KRIEGSMINERALIEN

Wir kaufen nicht bewusst so genannte Kriegsmineralien (Gold, Titan, Tantal und Wolfram oder deren Derivate wie Kassiterit, Columbit, Tantalit, Tungstenit) aus der Region der Demokratischen Republik Kongo (DRC), es sei denn, sie wurden als „konfliktfrei“ deklariert. Wir erwarten von unseren Lieferanten und Subunternehmern, dass sie die entsprechenden Maßnahmen treffen, um sicherzustellen, dass ihre Lieferantenkette derart gestaltet ist, dass die in der Produktion von Bauteilen verwendeten und die der Gruppe gelieferten Materialien Rohmineralien nicht aus der Region der DRC stammen oder dass sie von einem unabhängigen Dritten als „konfliktfrei“ deklariert wurden.

Weitere Informationen

Timo Lehtioja

Tero Yliselä

Personal- und Kommunikationsleiter
Tel. +358 10 480 2588
firstname.lastname@msk.fi